Seiteninterne Suche

Aktuelles

Aktuelles zu Forschung und Veranstaltungen

  • Praxisvortrag der Allianz Vertriebsdirektion Nürnberg am 29.06.2017
    Am Donnerstag, den 29.06.2017, findet um 17:30 Uhr im Raum LG 0.423 ein Praxisvortrag der Allianz Vertriebsdirektion Nürnberg zum Thema „Kundenzufriedenheit im Versicherungsvertrieb – Herausforderungen und Antworten des Marktführers“ statt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • 26.04.17 Dr. Alexander Bohnert durch Dr. Michael Munkert-Stiftung ausgezeichnet
    Der diesjährige Forschungs-Förderpreis der Dr. Michael Munkert-Stiftung in Höhe von 3.000 Euro geht 2017 an Dr. Alexander Bohnert. Mit dem Preisgeld wird sein Forschungsprojekt zum Thema „The Value of Enterprise Risk Management in the Insurance Industry“ gefördert.
  • Praxisvortrag der zeb GmbH am 11.05.2017
    Am Donnerstag, den 11.05.2017, findet um 18:30 Uhr im Raum LG 2.429 ein Praxisvortrag der zeb GmbH zum Thema „Neue Anforderungen an den Versicherungsvertrieb (IDD) und Karrierewege bei zeb“ statt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • 03.04.17 DFG-Projekt von Prof. Dr. Nadine Gatzert bewilligt
    Die DFG fördert ein neues Forschungsprojekt von Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU, zu dem Thema “Assessing Spillover Effects from the Insurance Industry’s Perspective”. In dem Forschungsprojekt sollen brancheninterne und -übergreifende Spillover-Effekte im Finanzdienstleistungsbereich aufgrund von Reputationsschadenereignissen aus Sicht der Versicherungsbranche analysiert werden. Die adäquate Modellierung dieser Risiken ist nicht nur höchst relevant für das (finanziell) betroffene Einzelunternehmen, sondern auch für Investoren mit Portfolios bestehend aus Aktien von Finanzdienstleistungsunternehmen sowie für mögliche Risikokonzentrationen in Versicherungsportfolios mit Verträgen zur Absicherung von operationellen Risiken und Reputations-Spillover-Risiken.
  • Prof. Dr. Nadine Gatzert in die Bayerische Akademie der Wissenschaften berufen
    Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU,  ist im Februar 2017 in die Bayerische Akademie der Wissenschaften aufgenommen worden. Zu Mitgliedern können laut Satzung nur diejenigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewählt werden, deren Leistung „eine wesentliche Erweiterung des Wissensbestandes“ ihres Fachs darstellt. Die Akademie besitzt das Selbstergänzungsrecht, eine Selbstbewerbung ist nicht möglich. Der Akademie gehören damit 198 ordentliche (mit Wohnsitz bzw. Dienstort in Bayern) und 130 korrespondierende Mitglieder an. Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist die größte, forschungsstärkste und eine der ältesten der acht Landesakademien in Deutschland (gegründet 1759). Sie betreibt innovative Langzeitforschung, vernetzt Gelehrte über Fach- und Ländergrenzen hinweg, wirkt mit ihrer wissenschaftlichen Expertise in Politik und Gesellschaft, fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und ist ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.
  • 16.03.17 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin
    Maria Alexandrova (M.A.), Felicitas Hoppe (M.Sc.) und Philipp Lechner (M.Sc. FACT) haben im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft im März 2017 in Berlin einem internationalen Fachpublikum drei aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • Workshop on Value and Capital Management in Insurance
    Im Wintersemester 2016/17 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement einen Workshop zum Thema „Value and Capital Management in Insurance“ (5 ECTS) an. Die Veranstaltung wird geleitet von Herrn Thomas C. Wilson, Ph.D., Chief Risk Officer bei der Allianz SE. Eine Bewerbung ist bis zum 16.11.2016 bei Herrn Dr. Alexander Bohnert unter alexander.bohnert{at}fau.de möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf StudOn.
  • 14.10.16 Digital Leadership Forum des ZD.B – Versicherung Digital
    Beim 1. Digital Leadership Forum des Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) zum Thema Versicherungen im Allianz Auditorium in München waren Prof. Dr. Nadine Gatzert und Dr. Alexander Bohnert vom Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement aktiv beteiligt, mit Dr. Bohnert als geladenem ZD.B-Fellow und Fachmoderator in den Expertengesprächen und damit Teil des Kernteams des Forums. Im Mittelpunkt der Expertengespräche stand die Frage, wie sich die Digitalisierung auf die Versicherungswirtschaft auswirkt und welche Handlungsbedarfe sich daraus für Politik, Wirtschaft und Bildung ergeben.
  • 30.09.16 23rd Annual Meeting of the German Finance Association (DGF), Bonn
    Johanna Eckert (M.Sc. Math.) hat im Rahmen des 23rd Annual Meeting of the German Finance Association (DGF) in Bonn eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema „Risk- and Value-Based Management for Non-Life Insurers under Solvency Constraints“ vorgestellt.
  • 19.09.16 43rd Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE), Zypern
    Christian Eckert (M.Sc. Math.) und Johanna Eckert (M.Sc. Math.) haben im Rahmen des 43rd Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists auf Zypern einem internationalen Fachpublikum zwei aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • Interdisziplinärer Praxisworkshop im Master FACT, Marketing, Management & Wirtschaftsingenieurwesen: „Ideenwerkstatt Versicherungen: Von der Idee zum Business-Plan – Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle für Versicherungen“
    Im Wintersemester 2016/17 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Betriebswirtschaft, insbesondere Versicherungsmarketing ein lehrstuhlübergreifendes Seminar zu dem Thema „Ideenwerkstatt Versicherungen: Von der Idee zum Business-Plan – Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle für Versicherungen“ (5 ECTS) an. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe als Praxispartner statt. Das Ziel des Seminars ist es, Innovationsideen der NÜRNBERGER Versicherung mit einem abgestimmten Absatz- und Marketingkonzept für den deutschen Versicherungsmarkt zu entwickeln, welche den geänderten Kundenbedürfnissen Rechnung tragen. Insbesondere den Anforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung müssen hierbei besondere Aufmerksamkeit zukommen. Aus dem Innovationsmanagement der NÜRNBERGER Versicherung werden den Studierenden dabei Innovationsansätze zur Verfügung gestellt. Die Gruppen treffen daraus eine Auswahl, entwickeln die Ideen weiter und formulieren einen vollständigen Business-Plan.
    Teilnehmen können Studierende des Master FACT, des Master Marketing, des Master Management sowie des Master Wirtschaftsingenieurwesen (interdisziplinäre Gruppen). Die Anmeldung sollte bitte bis spätestens 07.10.2016 bei philipp.lechner{at}fau.de oder andreas.musiol{at}fau.de erfolgen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • 07.08.16 Annual Meeting der American Risk and Insurance Association (ARIA), Boston
    Dr. Alexander Bohnert und Philipp Lechner (M.Sc. FACT) haben im Rahmen der Jahrestagung der American Risk and Insurance Association (ARIA) in Boston aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement zum Thema „An Empirical Investigation of Drivers and Value of Enterprise Risk Management in European Insurance Companies“ und „Determinants and Value of Enterprise Risk Management: Empirical Evidence from Germany“ vorgestellt.
  • 05.08.16 Prof. Dr. Nadine Gatzert in den Vorstand der American Risk and Insurance Association (ARIA) gewählt worden
    Prof. Gatzert ist für eine Amtszeit von drei Jahren in den Vorstand der American Risk and Insurance Association (ARIA) gewählt worden und wird von 2016 bis 2019 in dem internationalen Gremium tätig sein. Die ARIA ist die weltweit wichtigste akademische Vereinigung im Bereich Risk and Insurance und wurde 1932 gegründet.
  • 24.07.16 20th International Congress on Insurance: Mathematics and Economics, Atlanta
    Dr. Alexander Bohnert, Christian Eckert (M.Sc. Math) und Johanna Eckert (M.Sc. Math) haben im Rahmen des 20th International Congress on Insurance: Mathematics and Economics in Atlanta mehrere aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • 24.06.16 Johanna Eckert mit Fakultätsfrauenpreis ausgezeichnet
    Der diesjährige Fakultätsfrauenpreis der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg geht 2016 an Frau Johanna Eckert (M.Sc. Math.), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement. Sie erhält die Auszeichnung zur Förderung ihrer Dissertation.
  • 19.05.16 9th Conference in Actuarial Science & Finance, Samos
    Christian Eckert (M.Sc. Math.) und Johanna Eckert (M.Sc. Math.) haben im Rahmen der 9th Conference in Actuarial Science & Finance im Mai 2016 auf Samos einem internationalen Fachpublikum zwei aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • 11.03.16 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Wien
    Christian Eckert (M.Sc. Math.), Johanna Eckert (M.Sc. Math.), Thomas Kosub (M.Sc. FACT), Philipp Lechner (M.Sc. FACT) und Nikolai Vogl (M.Sc. Math.) haben im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft im März 2016 in Wien einem internationalen Fachpublikum fünf aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • 29.01.16 Dr. Alexander Bohnert als Schöller Fellow 2016 ausgezeichnet
    Dr. Alexander Bohnert vom Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement wurde zum Schöller Fellow 2016 ernannt. Das „Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft“ fördert mit den Schöller Fellowships innovative Spitzenforschung im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Die Auszeichnung beinhaltet Mittel in Höhe von 20.000 Euro zur Förderung seines Forschungsprojekts im Bereich des Enterprise Risk Managements.
  • 03.01.2016 Annual Meeting of the Western Risk and Insurance Association (WRIA), Maui, Hawaii
    Thomas Kosub (M.Sc. FACT) und Philipp Lechner (M.Sc. FACT) haben im Rahmen des Annual Meetings der Western Risk and Insurance Association (WRIA) in Maui (Hawaii) zwei aktuelle Forschungsarbeiten zu Risiken und Risikomanagement von Investitionen in Onshore und Offshore Windparks sowie zum Thema Enterprise Risk Management präsentiert.
  • 17.09.2015 BestMasters 2015: Auszeichnung des Springer Verlags für Johanna Eckert
    Der Springer Verlag prämiert die Masterarbeit von Johanna Eckert zum Thema „Kreditportfoliomodellierung unter Berücksichtigung von Abhängigkeiten zwischen den Risikoparametern PD, LGD und EAD“ durch eine Publikation in der Reihe BestMasters 2015. Mit BestMasters zeichnet Springer die besten Masterarbeiten aus, die an renommierten Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz entstanden sind, und fördert damit den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die mit Höchstnote ausgezeichneten Arbeiten behandeln aktuelle Themen aus unterschiedlichen Fachgebieten der Naturwissenschaften, Psychologie, Technik und Wirtschaftswissenschaften.
  • 23.08.2015 International ASTIN, AFIR/ERM and IACA Colloquia, Sydney
    Christian Eckert (M.Sc. Math.), Thomas Kosub (M.Sc. FACT) und Nikolai Vogl (M.Sc. Math.) haben auf dem 2015 International ASTIN, AFIR/ERM and IACA Colloquia in Sydney mehrere aktuelle Forschungsarbeiten am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt, u.a. zum Thema Modellierung von operationellen Risiken und Reputationsrisiken, der Bewertung von Investitionen in Renewable Energy Projects unter Berücksichtigung von regulatorischen Risiken, zu Risiken und Risikomanagement von Investitionen in Onshore und Offshore Windparks sowie Cyber Risk Management.
  • 03.08.2015 3rd World Risk and Insurance Economics Congress, München
    Maria Alexandrova (M.A.), Dr. Alexander Bohnert, Christian Eckert (M.Sc. Math.) und Nikolai Vogl (M.Sc. Math.) haben im Rahmen des 3rd World Risk and Insurance Economics Congress in München einem internationalen Fachpublikum aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement präsentiert. Die Forschungsarbeiten umfassten innovative Lebensversicherungsprodukte, die Modellierung von operationellen Risiken und Reputationsrisiken sowie die Bewertung von Investitionen in Erneuerbare Energien unter Berücksichtigung von regulatorischen Risiken.
  • 24.07.15 Vorlesung „Solvency II – Auswirkungen in der Versicherungspraxis“ im WS 2015/2016
    Herr Dr. Armin Zitzmann, Vorsitzender des Vorstands der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, hält am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement im kommenden Wintersemester 2015/2016 eine Vorlesung zu „Solvency II: Auswirkungen in der Versicherungspraxis“ (5 ECTS, Blockveranstaltungen). Anmeldungen bitte bis spätestens 16.10.2015 an Thomas Kosub (thomas.kosub{at}fau.de) (beschränkte Teilnehmerzahl). Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.
  • Versicherungen mal zwei – Katharina und Adrian über ihr duales Verbundstudium Versicherungen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FAU

    Studieren und gleichzeitig einen Nebenjob, um über die Runden zu kommen? „Das geht noch besser“, dachten sich Katharina Kreklau (19) und Adrian Gauf (20) nach ihrem Abitur und entschieden sich für das Verbundstudium Versicherungen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Dieses duale Studium führt innerhalb von vier Jahren zu dem Berufsabschluss im Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen“ sowie zum akademischen Grad „Bachelor of Arts“ (B.A.) im Fach Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt BWL… Link zum gesamten Erfahrungsbericht des Verbundstudiums Versicherungen an der FAU.

  • 19.03.15 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft
    Maria Alexandrova (M.A.), Dr. Alexander Bohnert, Dipl.-Kfm. Jörg Burkhardt, Christian Eckert (M.Sc. Math.), Udo Klotzki (M.Sc. Math) und Thomas Kosub (M.Sc. FACT) haben im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft im März 2015 in Berlin fünf aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • 20.12.14 Joint Conference Symposium on Finance, Banking, and Insurance & DGF-Jahrestagung, Karlsruhe
    Dr. Alexander Bohnert hat im Rahmen der „Joint Conference of the 21st Annual Meeting of the German Finance Association and the 13th Symposium on Finance, Banking, and Insurance“ in Karlsruhe eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema „Dynamic Hybrid Products in Life Insurance“ vorgestellt.
  • 16.10.2014 Promotionspreis der Staedtler-Stiftung für Dr. Alexander Bohnert
    Dr. Alexander Bohnert, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Gatzert), wurde in einem feierlichen Rahmen am 16. Oktober 2014 am Hauptsitz der Staedtler-Unternehmensgruppe in Nürnberg mit dem Promotionspreis der Staedtler-Stiftung 2014 ausgezeichnet. Seine Dissertationsschrift beschäftigt sich mit dem Thema „Valuation and Risk Measurement in Traditional and Innovative Life Insurance“. Weitere Informationen dazu finden Sie bei FAU aktuell und der Staedtler-Stiftung.
  • 16.09.2014 SCOR/EGRIE Young Economist Best Paper Award 2014
    Die Forschungsarbeit „Convergence of Capital and Insurance Markets: Consistent Pricing of Index-Linked Catastrophic Loss Instruments“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert, Nikolai Vogl, M.Sc. (Math.) und Prof. Dr. Sebastian Pokutta (Georgia Institute of Technology) wurde im Rahmen des 41. Annual Seminars der European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE) 2014 in St. Gallen mit dem SCOR/EGRIE Young Economist Best Paper Award der Konferenz ausgezeichnet.
  • Interdisziplinärer Praxisworkshop im Master FACT: „Ideenwerkstatt Versicherungen: Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“
    Im Wintersemester 2014/2015 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement gemeinsam mit dem Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing ein lehrstuhlübergreifendes Seminar zu dem Thema „Ideenwerkstatt Versicherungen: Entwicklung und Vermarktung von innovativen Versicherungsprodukten“ an. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit ERGO Direkt als Praxispartner statt. Das Ziel des Seminars ist es, innovative Produktideen mit einem abgestimmten Absatz- und Marketingkonzept für den deutschen Markt zu entwickeln, die dem aktuellen Zeitgeist einer jungen Zielgruppe entsprechen, die bei Bedarf unabhängig von Zeit und Ort abgeschlossen werden können, sowie im Idealfall einen attraktiven Zusatznutzen/Service bieten. Aufgrund der Besonderheit der neuen Produktkategorie (Small Protection Products) sind völlig neue Ansätze bei der Entwicklung und Vermarktung von neuen Versicherungsprodukten gefragt. Bei Fragen können Sie sich gerne an thomas.kosub{at}fau.de oder joerg.burkhardt{at}fau.de wenden. Teilnehmen können Studierende des Master FACT und Master Marketing (interdisziplinäre Gruppen). Anmeldung bitte bis spätestens 26.09.2014 ebenfalls an thomas.kosub{at}fau.de oder joerg.burkhardt{at}fau.de. Die Durchführung des Seminars erfolgt für FACT-Masterstudenten im Rahmen von „Aktuelle Fragen aus FACT“ (5 ECTS). Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • 04.08.14 Annual Meeting der American Risk and Insurance Association (ARIA), Seattle
    Dr. Alexander Bohnert und Dipl.-Math. oec. Andreas Kolb haben im Rahmen der Jahrestagung der American Risk and Insurance Association (ARIA) in Seattle aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement zum Thema „Assessing Inflation Risk in Non-Life Insurance“ und „On the Management of Life Insurance Company Risk“ vorgestellt.
  • 17.07.14 18th Conference of the Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA), Mosow
    Dr. Alexander Bohnert und Dipl.-Math. oec. Andreas Kolb haben im Rahmen der Jahrestagung der Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA) in Moscow aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement zum Thema „Assessing Inflation Risk in Non-Life Insurance“ und „Dynamic Hybrid Products“ vorgestellt.
  • 12.07.14 18th International Congress on Insurance: Mathematics and Economics, Shanghai
    Christian Eckert (M.Sc. Math), Alexander Maegebier (M.Sc. IOS) und Nikolai Vogl (M.Sc. Math) haben im Rahmen des 18th International Congress on Insurance: Mathematics and Economics in Shanghai mehrere aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • 17.05.14 Risk Theory Society Annual Seminar
    Prof. Nadine Gatzert und Nikolai Vogl, M.Sc. (Math) haben im Rahmen des Annual Seminar der Risk Theory Society im Mai 2014 in München eine aktuelle Forschungsarbeit des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement zum Thema „Convergence of Capital and Insurance Markets: Consistent Pricing of Index-Linked Catastrophic Loss Instruments“ vorgestellt.
  • 25.03.2014 Highly Commended Paper Award Winner 2014
    Die Forschungsarbeit „On the Relevance of Premium Payment Schemes for the Performance of Mutual Funds with Investment Guarantees“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert, die 2013 im Journal of Risk Finance erschienen ist, wurde vom Editorial Board des Journal of Risk Finance als Highly Commended Paper 2014 gewählt (als eines der besten veröffentlichten Paper im JoRF im Jahr 2013) und im Rahmen der Literati Network Awards for Excellence ausgezeichnet.
  • 21.03.14 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft
    Dr. Alexander Bohnert, Dipl.-Math. oec. Andreas Kolb, Nikolai Vogl, M.Sc. (Math) und Alexander Mägebier, M.Sc. IOE haben im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft im März 2014 in Stuttgart vier aktuelle Forschungsarbeiten des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement vorgestellt.
  • 03.02.14 Interdisziplinärer Praxisworkshop im Master FACT: „Entwicklung und Vermarktung von innovativen Versicherungsprodukten“
    Im Sommersemester 2014 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Versicherungsmarketing ein lehrstuhlübergreifendes Seminar zu dem Thema „Entwicklung und Vermarktung von innovativen Versicherungsprodukten“ an. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe als Praxispartner statt. Ziel des Seminars ist es, erfolgreiche Positionierungsstrategien z.B. für die Zielmärkte „Studenten/angehende Akademiker“ oder „Beamte“ zu entwickeln. Zu Erarbeiten ist hierbei ein ganzheitliches Marktbearbeitungskonzept (Produkt/Preis, Vermarktung/Markenauftritt, Vertrieb), welches den Bedürfnissen der Zielgruppe gerecht wird. Ebenso relevant sind hierbei spezifische auf den Bedarf der Zielgruppe abgestellte, innovative Produktlösungen. Bei Fragen können Sie sich gerne an joerg.burkhardt{at}fau.de wenden. Teilnehmen können Studierende des Master FACT und Master Marketing (interdisziplinäre Gruppen). Anmeldung bitte bis spätestens 21.03.2014 ebenfalls an joerg.burkhardt{at}fau.de. Die Durchführung des Seminars erfolgt für FACT-Masterstudenten im Rahmen von „Aktuelle Fragen aus FACT“ (5 ECTS). Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • 03.11.13 Emerging Fields Projekt „Sustainable Business Models in Energy Markets“ bewilligt worden
    Die FAU fördert ab 2014 das universitätsweite Emerging Fields Projekt „Sustainable Business Models in Energy Markets: Perspectives for the Implementation of Smart Energy Systems“, das von Frau Prof. Gatzert koordiniert wird und gemeinsam mit Professoren des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sowie von der Technischen und Naturwissenschaftlichen Fakultät durchgeführt wird. Die Liberalisierung des Energiemarktes sowie der zunehmende Ausbau erneuerbarer Energien stellen neue Anforderungen an unser Energiesystem im Hinblick auf den Ausbau von Netzen, die Produktion, Verteilung sowie zukunftsweisende Stromspeichertechnologien. Eine erfolgreiche Transformation hin zu einem „Smart Energy System“ hängt dabei wesentlich von adäquaten Investitionsanreizen und der Attraktivität der Geschäftsmodelle der beteiligten Stakeholder ab. Diese sollen im Rahmen des Forschungsprojekts „Sustainable Business Models in Energy Markets: Perspectives for the Implementation of Smart Energy Systems“ interdisziplinär und unter Berücksichtigung der institutionellen und technologischen Rahmenbedingungen analysiert werden. Ziele des Forschungsprojekts sind die Generierung von neuen und dringend erforderlichen Erkenntnissen zur Interaktion zwischen Geschäftsmodellen und Regulierung unter Berücksichtigung der technischen Referenzmodelle sowie die Ableitung von Empfehlungen für politische und regulatorische Rahmenbedingungen zur Sicherstellung eines erfolgreichen Ausbaus des Energiesystems.Weitere Informationen finden Sie hier.
  • 27.09.13 20th Annual Meeting of the German Finance Association (DGF), Wuppertal
    Nikolai Vogl, M.Sc., präsentiert auf der 20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF) in Wuppertal eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema „Convergence of Capital and Insurance Markets: Pricing Aspects of Index-Linked Catastrophic Loss Instruments“.
  • 18.09.-25.09.13 Visiting Professor Patricia Born, Ph.D.
    Professor Patricia Born, Ph.D., Professor for Risk Management and Insurance at the Florida State University – College of Business, Tallahassee, USA, ist im Rahmen einer Forschungskooperation zu Gast am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft.
  • 16.09.13 40th Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE), Paris
    Prof. Gatzert und Dr. Bohnert stellen auf der 40. Tagung der European Group of Risk and Insurance Economists in Paris aktuelle Forschungsarbeiten zu den Themen „Dynamic Hybrid Products in Life Insurance: Assessing the Policyholders‘ Viewpoint“ sowie „Valuation and Risk Assessment of Participating Life Insurance in the Presence of Credit Risk“ vor.
  • 30.07.13 Neue Vorlesung im Master FACT: „Solvency II – Auswirkungen in der Versicherungspraxis“
    Herr Dr. Armin Zitzmann, Vorsitzender des Vorstands der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, hält am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement im kommenden Wintersemester 2013/2014 eine neue Vorlesung zu „Solvency II: Auswirkungen in der Versicherungspraxis“. Die Veranstaltung kann im Rahmen der „Aktuellen Fragen aus FACT“ belegt werden (5 ECTS, Blockveranstaltungen). Anmeldungen bitte bis spätestens 15.09.2013 an Thomas Kosub (thomas.kosub{at}fau.de) (beschränkte Teilnehmerzahl). Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.
  • 01.07.13 17th International Congress on Insurance Mathematics and Economics (IME), Copenhagen
    Alexander Mägebier, M.Sc. IOE, präsentierte auf dem 17th International Congress on Insurance Mathematics and Economics (IME) in Kopenhagen eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema „Valuation and Risk Assessment of Disability Insurance using a Discrete Time Trivariate Markov Renewal Reward Process“.
  • 24.06.13 International AFIR/ERM Colloquium, Lyon
    Alexander Mägebier, M.Sc. IOE, Dipl.-Math. oec. Michael Martin und Nikolai Vogl, M.Sc. Math., haben auf dem International AFIR/ERM Colloquium in Lyon drei aktuelle Arbeitspapiere zu den Themen „The Impact of Disability Insurance on a Life Insurer’s Risk Situation“, „Convergence of Capital and Insurance Markets: Pricing Aspects of Industry Loss Warranties“ und „Valuation and Risk Assessment of Participating Life Insurance in the Presence of Credit Risk“ vorgestellt.
  • 15.05.13 Outstanding Paper Award 2013
    Die Forschungsarbeit „The Merits of Pooling Claims Revisited“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert (FAU) und Prof. Dr. Hato Schmeiser (Universität St. Gallen), die 2012 im Journal of Risk Finance erschienen ist, wurde vom Editorial Board des Journal of Risk Finance als Outstanding Paper Award Winner 2013 gewählt (als bestes veröffentlichtes Paper im JoRF im Jahr 2012) und im Rahmen der Literati Network Awards for Excellence ausgezeichnet.
  • 02.05.-09.05.13 Visiting Professor Joan T. Schmit, Ph.D.
    Professor Joan T. Schmit, Ph.D., American Family Insurance Chair in Risk Management and Insurance in the Wisconsin School of Business at the University of Wisconsin-Madison, USA, ist im Rahmen einer Forschungskooperation zu Gast am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft.
  • 03.04.13 Shin Research Excellence Award 2013
    Die International Insurance Society (IIS), die größte internationale Organisation von Versicherungswissenschaftlern und -praktikern, wird auf ihrer Jahrestagung im Juni 2013 in Seoul, Korea, einen der beiden „Shin Research Awards for Excellence“ an Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement, und an Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement, vergeben. Verliehen wird der Preis für die gemeinsame Forschungsarbeit “Fair Valuation and Risk Assessment of Dynamic Hybrid Products in Life Insurance: A Portfolio Consideration”. Mit diesem Preis (den die IIS gemeinsam mit der International Association for the Study of Insurance Economics, auch bekannt als Geneva Association, verleiht) werden besonders herausragende Forschungsleistungen in den Versicherungswissenschaften ausgezeichnet, die gleichzeitig von besonderer Relevanz für die Praxis sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
  • 01.04.13 Forschungsaufenthalt an der Florida State University in Tallahassee, USA
    Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert ist für sieben Wochen im Rahmen eines Forschungsaufenthalts zu Gast an der Florida State University in Tallahassee, USA. Der Forschungsaufenthalt wird vom Deutschen Verein für Versicherungswissenschaft gefördert.
  • 20.03.13 Prof. Gatzert in den Vorstand des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft gewählt
    Prof. Dr. Nadine Gatzert wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung im März 2013 in Berlin in den Vorstand des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft gewählt.
  • 21.03.13 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft
    Prof. Dr. Nadine Gatzert, Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert, Dipl.-Kfm. Jörg Burkhardt, Dipl.-Math. oec. Michael Martin und Alexander Mägebier, M.Sc. IOE, und Thomas Kosub, M.Sc. FACT, haben im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft im März 2013 in Berlin fünf aktuelle Forschungsarbeiten vorgestellt.
  • 22.01.13 DFG fördert Projekt „Implicit Constraints, Incentives, and Systemic Risk Imposed by New Insurance Regulation“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement im Lead Agency Verfahren mit dem Schweizerischen Nationalfonds
    Das Projekt „Implicit Constraints, Incentives, and Systemic Risk Imposed by New Insurance Regulation“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) wird nach erfolgreicher Beantragung im Lead Agency Verfahren gemeinsam von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für zwei Jahre mit Personal- und Sachmitteln gefördert. Das Projekt wird in Kooperation mit den Lehrstühlen für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft sowie Versicherungsmanagement an der Universität St. Gallen durchgeführt. Weitere internationale Kooperationspartner sind Prof. Peter Løchte Jørgensen, Ph.D., Aarhus School of Business, Dänemark, und Prof. Joan Schmit, American Family Insurance Chair in Risk Management and Insurance an der University of Wisconsin-Madison, USA. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • 04.12.-07.12.12 Visiting Professor Joan T. Schmit, Ph.D.
    Professor Joan T. Schmit, Ph.D., American Family Insurance Chair in Risk Management and Insurance in the Wisconsin School of Business at the University of Wisconsin-Madison, USA, ist im Rahmen einer Forschungskooperation zu Gast am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft.
  • 20.11.12 Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung
    Dr. Ralf Kellner, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft (Prof. Dr. Gatzert), wurde im Rahmen der Promotionsfeier am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften am 20.11.2012 für seine hervorragenden Leistungen im Rahmen seiner Promotion mit dem Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung 2012 ausgezeichnet. Seine Dissertation beschäftigt sich mit dem Thema „Risk Management using Index-Linked Catastrophic Loss and Capital Market Instruments“ [link].
  • 31.10.12 Förderung von Nachwuchskräften und Vorbereitung auf Führungsaufgaben bei internationalen Organisationen
    In Kooperation mit dem Auswärtigen Amt bietet die Studienstiftung des Deutschen Volkes und die Stiftung Mercator eine fachliche und finanzielle Förderung für junge Führungskräfte und exzellente Hochschulabsolventen zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben bei internationalen Organisationen und NGOs an. Die Förderung besteht unter anderem aus der Entwicklung von Führungs- und Schlüsselkompetenzen, aus einem Stipendium und aus der Übernahme von Reise- und Weiterbildungskosten. Bewerbungsschluss ist der 15.12.2012. Die genaue Beschreibung des Programms und die Zugangsvoraussetzungen können Sie der Ausschreibung des Mercator Kollegs entnehmen.
  • 24.10.12 Brown-Bag-Talk „Arbeiten in Internationalen Organisationen“
    Auf Einladung von Frau Prof. Gatzert ist Herr Botschafter Borchardt, Koordinator für internationale Personalpolitik im Auswärtigen Amt, zu Gast am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und wird am Mittwoch, 24.10.2012 von 12 Uhr bis 13 Uhr im Rahmen des „Brown-Bag-Talk am Mittag“ das Arbeiten in Internationalen Organisationen vorstellen. Die Veranstaltung findet im Raum 0.424 in der Langen Gasse 20, 90403 Nürnberg statt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • 01.10.12 Prof. Gatzert zum neuen Forschungsdekan ernannt
    Zum 1.10.2012 wurde Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft, zum neuen Forschungsdekan am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ernannt. Informationen zu den Forschungsaktivitäten und der Nachwuchsförderung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, dem Wissenschaftsschwerpunkt Kohäsion – Transformation – Innovation sowie dem Promotionsprogramm finden Sie hier.
  • 01.10.12 International AFIR/ERM Colloquium, Mexico City 10/2012
    Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert und Dipl.-Math. oec. Andreas Kolb haben auf dem International AFIR/ERM Colloquium in Mexico City zwei aktuelle Arbeitspapiere zu den Themen „Asset and Liability Composition in Participating Life Insurance: The Impact on Shortfall Risk and Shareholder Value“ und „Risk Measurement and Management of Operational Risk in Insurance Companies from an Enterprise Perspective“ vorgestellt.
  • 07.09.12 Operations Research 2012
    Prof. Gatzert wurde eingeladen, im Rahmen der internationalen Operations Research Konferenz 2012 in Hannover einen Semiplenarvortrag zu dem Thema „Natural Hedging in Life Insurance“ zu halten.
  • 01.09.2012 Neue Veranstaltung im Master FACT: Interdisziplinärer Praxisworkshop „Entwicklung und Vermarktung von innovativen Versicherungsprodukten“
    Im Wintersemester 2012/2013 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Versicherungsmarketing ein neues lehrstuhlübergreifendes Seminar zu dem Thema „Entwicklung und Vermarktung von innovativen Versicherungsprodukten (Small Protection Products)“ an. Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe als Praxispartner statt. Im Zuge von Web 2.0 und mobilen Applikationen verändert sich der Versicherungsbedarf im Lebenszyklus vor allem bei der jüngeren Zielgruppe. Ziel des Seminars ist es, innovative Ideen für Produkte zu entwickeln, die sich u.a. an die individuelle Lebenssituation der Zielgruppen anpassen und bei Bedarf unabhängig von Zeit und Ort abgeschlossen werden können sowie einen attraktiven Zusatznutzen bieten (sogenannte Small Protection Products). Informationen zu dem Seminar finden Sie hier. Bei Fragen können Sie sich gerne an joerg.burkhardt{at}wiso.uni-erlangen.de wenden. Teilnehmen können Studierende des Master FACT und Master Marketing (interdisziplinäre Gruppen). Anmeldung bitte bis spätestens 15.09.2012 ebenfalls an joerg.burkhardt{at}fau.de. Die Durchführung des Seminars erfolgt für FACT-Masterstudenten im Rahmen von „Aktuelle Fragen aus FACT“ (5 ECTS).
  • 07.08.12 Early Career Scholarly Achievement Award der American Risk and Insurance Association (ARIA)
    Professor Nadine Gatzert wurde im Rahmen des Annual Meetings der American Risk and Insurance Association (ARIA) 2012 in Minneapolis mit dem renommierten Early Career Scholarly Achievement Award der American Risk and Insurance Association ausgezeichnet. Der Award honoriert die herausragenden Forschungsleistungen eines Wissenschaftlers im Bereich Risk Management and Insurance innerhalb von 10 Jahren nach Abschluss der Promotion auf Basis der erreichten high-quality Publikationen.
  • 05.-08.08.12 Annual Meeting der American Risk and Insurance Association (ARIA), Minneapolis
    Professor Nadine Gatzert und Dipl.-Math. oec. Andreas Kolb haben beim Annual Meeting der American Risk and Insurance Association (ARIA) 2012 in Minneapolis eine aktuelle Forschungsarbeit zu dem Thema „Risk Measurement and Management of Operational Risk from an Enterprise Perspective“ vorgestellt.
  • 22.07.-26.07.12 Visiting Professor Peter Løchte Jørgensen, Ph.D.
    Professor Peter Løchte Jørgensen, Ph.D., Professor für Finance an der Aarhus University, Dänemark, ist im Rahmen der von der DFG geförderten Forschungskooperation zu Gast am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft.
  • 28.07.12 Gastvortrag Simon-Kucher & Partners
    Herr Dr. Dirk Schmidt-Gallas, Partner und Head of Insurance Division von Simon-Kucher & Partners hält am Mittwoch, 28.7.12 von 9.45-11.15 Uhr im Rahmen der Vorlesung „Lebensversicherung“ im Master FACT einen Gastvortrag zu dem Thema „Behavioral Life – A strange animal and how you can help tame it“.
  • 28.06.-30.06.12 16th International Congress on Insurance Mathematics and Economics (IME), Hong Kong
    Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert und Alexander Mägebier, MS, präsentieren auf dem 16th International Congress on Insurance Mathematics and Economics (IME) in Hong Kong aktuelle Forschungsarbeiten zu den Themen „Asset and Liability Composition in Participating Life Insurance: The Impact on Shortfall Risk and Shareholder value“ sowie „Valuation and Risk Assessment of Disability Insurance using a Discrete Time Non-homogeneous Backward Semi-Markov Reward Process“.
  • 18.06.-21.06.12 Visiting Professor Randy E. Dumm, Ph.D., CLU
    Professor Randy E. Dumm, Ph.D., Hold Professor of Risk Management and Insurance an der Florida State University in Tallahassee, Florida, ist im Rahmen einer Forschungskooperation zu Gast am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft.
  • 31.05.-03.06.12 7th Conference in Actuarial Science & Finance on Samos
    Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert und Alexander Mägebier, MS, präsentieren auf der 7th Conference in Actuarial Science & Finance on Samos aktuelle Forschungsarbeiten zu den Themen „Asset and Liability Composition in Participating Life Insurance: The Impact on Shortfall Risk and Shareholder value“ sowie „Valuation and Risk Assessment of Disability Insurance using a Discrete Time Non-homogeneous Backward Semi-Markov Reward Process“.
  • 23.05.-25.05.12 Ph.D. Seminar in Credit Risk an der Aarhus University
    Dipl.-Math. oec. Michael Martin ist zu einem Ph.D. Seminar zum Thema Credit Modeling and Counterparty Risk Pricing and Restructuring (lecturer: Prof. Damiano Brigo, King’s College, London) an der Aarhus University, Dänemark, eingeladen worden.
  • 24.05.12 Forschungsaufenthalt am Collegio Carlo Alberto, Turin
    Prof. Dr. Nadine Gatzert ist zu einem Forschungsaufenthalt am Collegio Carlo Alberto in Turin eingeladen und wird dort unter anderem im Rahmen des Workshops in Capital Markets eine aktuelle Forschungsarbeit zu dem Thema „Natural Hedging in Life Insurance“ vorstellen.
  • 16.04.12 Forschungsaufenthalt an der Aarhus University
    Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert ist im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsprojekts „Market Consistent Valuation and Solvency Assessment in the Insurance Industry“ für drei Wochen zu Gast an der Aarhus University, Dänemark.
  • 28.02.-02.03.12 Visiting Professor Peter Løchte Jørgensen, Ph.D.
    Professor Peter Løchte Jørgensen, Ph.D., Professor für Finance an der Aarhus University, Dänemark, ist im Rahmen der von der DFG geförderten Forschungskooperation zu Gast am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft.
  • 04.01.12 Western Risk and Insurance Association Annual Meeting, Kona (Hawaii)
    Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert, Dipl.-Kfm. Ralf Kellner und Dipl.-Kffr. Hannah Wesker präsentieren auf dem 46th Annual Meeting der Western Risk and Insurance Association (WRIA) aktuelle Forschungspaper zu den Themen „Surplus Appropriation in Life Insurance: The Impact of Management Strategies“, „The Effectiveness of Gap Insurance with Respect to Basis Risk in a Shareholder Value Maximization Setting“ und „The Impact of Surplus Excercise Behavior on a Life Insurer’s Risk Situation“.
  • 12.12.11 Munich Behavioral Insurance Workshop, Munich
    Prof. Gatzert hat im Rahmen des Munich Behavioral Insurance Workshops in München ein aktuelles Forschungsprojekt mit dem Titel „How Do Price Presentation Effects Influence Consumer Choice? The Case of Life Insurance Products“ vorgetragen.
  • 30.09.11 Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), Regensburg
    Prof. Gatzert und Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert präsentieren auf der 18. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft in Regensburg eine aktuelle Forschungsarbeit mit dem Titel „Assessing the Risk of Surplus Appropriation Schemes in Life Insurance“.
  • 20.09.11 38th Seminar of the European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE), Vienna
    Prof. Gatzert und Dipl.-Kffr. Wesker stellen auf der 38. Tagung der European Group of Risk and Insurance Economists in Wien eine aktuelle Arbeit mit dem Titel „Mortality Risk and Its Effect on Shortfall and Risk Management in Life Insurance“ vor.
  • Neue Vorlesung im Master FACT: „Risikomanagement nach Solvency II und Basel II/III“
    Die neue Vorlesung „Risikomanagement nach Solvency II und Basel II/III“ kann im Rahmen von „Aktuelle Fragen aus FACT I“ belegt werden und wird im Wintersemester 2011 vom Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft als Blockveranstaltung angeboten. Die Vorlesung vermittelt fundierte Kenntnisse hinsichtlich des qualitativen und quantitativen Risikomanagements nach Solvency II und Basel II/III. Im Rahmen der Veranstaltung werden die drei Säulen der beiden Aufsichtssysteme mit Schwerpunkt auf Solvency II und die Implikationen für das Risikomanagement behandelt und verglichen.
  • Neue Veranstaltung im Master FACT: Seminar „R for Insurance & Finance“
    Ab dem Wintersemester 2011 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft ein neues Seminar „R for Insurance & Finance“ an. Das Seminar vermittelt fundierte Kenntnisse bei der Arbeit und im Umgang mit der Programmiersprache R im Bereich Insurance & Finance durch Anwendung auf die Risikoeinschätzung von Unternehmen sowie die computerbasierte Darstellung und Bewertung von komplexen Finanzinstrumenten. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Weitere Informationen und Termine finden Sie unter „Studium & Lehre“ sowie auf UniVis.
  • Schlüsselqualifikationsmodul „Excel for Insurance & Finance“ im Bachelor
    Ab dem Sommersemester 2011 bietet der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft jedes Semester ein neues Schlüsselqualifikationsmodul „Excel for Insurance & Finance“ im Bachelorprogramm an. Weitere Informationen zu Terminen und Ablauf erhalten Sie unter „Studium & Lehre“ sowie auf UniVis. Die Anmeldung erfolgt über StudOn.
  • 09.08.11 Risk Management & Insurance Review Best Perspective Article Award der American Risk and Insurance Association (ARIA)
    Prof. Dr. Nadine Gatzert wurde im Rahmen des Annual Meetings der American Risk and Insurance Association (ARIA) 2011 in San Diego mit dem RMIR Best Perspective Article Award 2010 der internationalen Fachzeitschrift Risk Management & Insurance Review für ihre Forschungsarbeit „The Secondary Market for Life Insurance in the United Kingdom, Germany and the United States“ ausgezeichnet.
  • 20.07.11 Fakultätsfrauenpreis 2011 geht doppelt an Versicherungsbereich
    Der diesjährige Fakultätsfrauenpreis der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg geht 2011 doppelt an den Versicherungsbereich. Frau Dipl.-Kffr. Hannah Wesker, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft (Prof. Gatzert), erhält die Auszeichnung zur Förderung ihrer Dissertation mit dem Thema „Risk Management, Solvency Assessment and Market Consistent Valuation in Life Insurance“ und Frau Dipl. oec. Yvonne Illich, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungsmarketing (Prof. Steul-Fischer), für ihr Dissertationsprojekt „Konsumentenverhalten von Menschen im dritten Lebensalter“.
  • 21.06.11 AFIR 2011, Madrid & ARIA Annual Meeting 2011, San Diego
    Prof. Dr. Nadine Gatzert, Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert und Dipl.-Kffr. Hannah Wesker stellen im Juni 2011 im Rahmen der AFIR-Tagung in Madrid sowie auf der Jahrestagung der American Risk and Insurance Association (ARIA) in San Diego (August 2011) aktuelle Forschungspapiere zu den Themen „Analyzing Surplus Appropriation Schemes in Life Insurance“, „The Impact of Natural Hedging on a Life Insurer’s Risk Situation“ sowie „Mortality Risk and Its Effect on Shortfall and Risk Management in Life Insurance“ vor.
  • 11.05.11 Forum V-Trends „QIS 5 – Die Ergebnisse und wie es weitergeht. Zum aktuellen Stand von Solvency II“
    Am 11. Mai 2011 fand im Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss in Nürnberg die Veranstaltung Forum V-Trends statt. Im Rahmen eines ca. 60-minütigen Vortrags erläuterte Herr Götz Treber vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) Implikationen der 5. CEIOPS Studie zu Solvency II. Im Anschluss an den Vortrag konnten sich die ca. 60 Teilnehmer bei einem Get-together mit Buffet und Getränken über das Thema austauschen. Weitere Informationen und Eindrücke finden Sie hier.
  • 17.03.11 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin
    Prof. Dr. Nadine Gatzert, Dipl.-Math. oec. Alexander Bohnert und Dipl.-Kffr. Hannah Wesker stellen im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft in Berlin aktuelle Arbeiten zu den Themen „Analyzing Surplus Appropriation Schemes in Life Insurance“ und „The Impact of Mortality Risk on a Life Insurer’s Risk Situation and Risk Management“ vor.
  • 12.01.11 Gastvortrag „Integrated Risk Management bei Munich Re“, 16.45 Uhr, easyCredit Hörsaal
    Am Mittwoch, den 12.01.2011, 16.45-18.15 Uhr, hält Frau Dr. Gudrun Schmitt-Hoermann von der Munich Re, Abteilung Integrated Risk Management – Group Risk Strategy & Asset-Liability-Management, auf Einladung des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft einen Gastvortrag zu dem Thema „Integrated Risk Management bei Munich Re“. Der Vortrag findet im Rahmen der Vorlesung „Versicherungs- und Risikomanagement“ im easyCredit Hörsaal statt.
  • 03.12.10 Universitätsübergreifendes Doktorandenseminar „Insurance“ an der FAU
    Am Freitag, 3.12.2010, fand an der Universität Erlangen-Nürnberg ein gemeinsames Doktorandenseminar „Insurance“ statt, bei dem Doktoranden von sieben Versicherungslehrstühlen der Universität Ulm, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Universität St. Gallen, der Goethe-Universität Frankfurt und der Friedrich-Alexander-Universität aktuelle Forschungsarbeiten zu Themen im Versicherungs- und Risikomanagement sowie Versicherungsmarketing vorgestellt haben.
  • 29.11.10 Brownbag Seminar, Munich Risk and Insurance Center
    Frau Prof. Gatzert hat im Rahmen des Brownbag Seminars des Munich Risk and Insurance Centers auf Einladung von Herrn Prof. Richter von der LMU München eine aktuelle Forschungsarbeit zu dem Thema „Performance and Risks of Open-End Life Settlement Funds“ vorgestellt.
  • DFG fördert Projekt „Market Consistent Valuation and Solvency Assessment in the Insurance Industry“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft
    Das Projekt „Market Consistent Valuation and Solvency Assessment in the Insurance Industry“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft (Prof. Dr. Nadine Gatzert) wird nach erfolgreicher Beantragung von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für zwei Jahre gefördert. Internationale Kooperationspartner sind Prof. Peter Løchte Jørgensen, Ph.D., Head of Finance Research Group an der Aarhus School of Business, Dänemark, und Prof. Dr. Hato Schmeiser, Lehrstuhl für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft an der Universität St. Gallen, Schweiz.
  • 12.11.10 Forum V-Preise für die besten Abschlussarbeiten im Versicherungsbereich verliehen
    Im Rahmen des Nordbayerischen Versicherungstags am 12. November 2010 wurden die diesjährigen Forum V-Preise 2010 durch die Vorstandsvorsitzenden sowie den Vorsitzenden des Beirats von Forum V, Herrn Dr. Günther Beckstein, verliehen. Der Preis für die beste Bachelorarbeit ist mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro dotiert und ging an Frau Christine König für ihre Arbeit mit dem Titel „Kundenbindung in der Kfz-Versicherung – Ein State-of-the-Art-Review“ (am Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing). Der Preis für die beste Diplomarbeit in Höhe von 800 Euro ging an Frau Hannah Wesker für ihre Arbeit mit dem Titel „Risk Analysis in Life Insurance“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft. Forum V, das nordbayerische Institut für Versicherungswissenschaft und –wirtschaft, ist ein Zusammenschluss von Versicherungsunternehmen, Hochschulen und Verbänden, der sich mit der interdisziplinären Förderung von Forschung und Lehre im Bereich der Versicherungswissenschaft befasst.
  • Nordbayerischer Versicherungstag am 12.11.2010 an der Universität Erlangen-Nürnberg zu dem Thema „Demografie – Auf den Punkt gebracht!“
    Die Folgen des demografischen Wandels werden in den Medien und der Politik sehr intensiv diskutiert. Wie sehen konkret die Lösungen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus? Unter dem Leitthema „Demografie – Auf den Punkt gebracht!“ fand der diesjährige Nordbayerische Versicherungstag am Freitag, 12.11.2010 ab 10 Uhr an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg) statt. Die Veranstaltung wurde erstmalig vom BWV Nordbayern-Thüringen in Kooperation mit „Forum V“, dem Nordbayerischen Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (www.forum-v.de), ausgerichtet: Bilder zur Veranstaltung.
  • Forum V – Nordbayerisches Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
    Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg, ist seit Oktober 2010 Vorsitzende des Vorstands von Forum V und folgt damit Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer, Lehrstuhl für Versicherungsmarketing, nach. Forum V, das nordbayerische Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wurde im November 2009 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Versicherungsunternehmen, Hochschulen und Verbänden, der sich mit der interdisziplinären Förderung von Forschung und Lehre im Bereich der Versicherungswissenschaft befasst. Der gemeinnützige Verein unterstützt die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Praxis und Politik auf dem Gebiet des Versicherungswesens. Forum V stiftet unter anderem jährlich die Forum V-Preise für die besten versicherungswissenschaftlichen Abschlussarbeiten (Bachelor sowie Diplom-/Master) an der Friedrich-Alexander-Universität. Link: www.forum-v.de.
  • 27.07.10 Auszeichnung: Beste Diplom-Absolventin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
    Frau Dipl.-Kffr. Hannah Wesker wurde Ende Juli 2010 mit dem afwn-Preis als beste Diplom-Absolventin des Prüfungszeitraums aller Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet. Frau Wesker ist seit Oktober 2009 als studentische Mitarbeiterin und seit März 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft tätig. Sie promoviert bei Frau Prof. Dr. Gatzert im Bereich „Market Consistent Valuation and Risk Assessment in Life Insurance“. Eine erste Forschungsarbeit behandelt das aktuelle Thema „The Impact of Natural Hedging on a Life Insurer’s Risk Situation“.
  • 26.07.10 World Risk and Insurance Economics Congress 2010, Singapur
    Prof. Gatzert, Dipl.-Kffr. Hannah Wesker und Dipl.-Kfm. Ralf Kellner werden Ende Juli 2010 im Rahmen des Weltkongresses für Risk and Insurance in Singapur aktuelle Forschungsarbeiten zu den Themen „The Impact of Natural Hedging on a Life Insurer’s Risk Situation“, „The Influence of Non-Linear Dependencies on the Basis Risk of Industry Loss Warranties“, „Performance and Risks of Open-End Life Settlement Funds“ und „How Do Price Presentation Effects Influence Consumer Choice? The Case of Investment Guarantees in Unit-linked Life Insurance“ vorstellen.
  • 22.06.10 Kessler-Preis 2009 der Universität St. Gallen (I.VW-HSG)
    Die Forschungsarbeit „The Impact of the Secondary Market on Life Insurer’s Surrender Profits“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert, Dr. Gudrun Hoermann und Prof. Dr. Hato Schmeiser wurde im Rahmen der Generalversammlung des Instituts für Versicherungswirtschaft an der Universität St. Gallen mit dem Kessler-Preis 2009 für die beste Forschungsarbeit im Jahr 2009 ausgezeichnet. Die Arbeit wurde 2009 in The Journal of Risk and Insurance veröffentlicht. Bereits im Vorjahr erhielt Prof. Gatzert für ihre im Journal of Banking & Finance veröffentlichte Arbeit „Combining Fair Pricing and Capital Requirements for Non-Life Insurance Companies“ (gemeinsam mit Prof. Schmeiser) den Kessler-Preis 2008.
  • 26.05.10 Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft im Professorinnenprogramm des BMBF
    Bis zum Jahr 2014 erhält die Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen des Professorinnenprogramms des Bundesbildungsministeriums rund eine halbe Million Euro, um den Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft von Prof. Dr. Nadine Gatzert und die Professur für Molekulare Nanostrukturen (Prof. Gröhn) anteilig zu finanzieren. Die Universität hatte sich mit ihrem Gleichstellungskonzept beim Bundesministerium für Bildung und Forschung beworben und wurde positiv beschieden.
  • 10.03.10 Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, Düsseldorf
    Prof. Gatzert und Dipl.-Kfm. Ralf Kellner stellen im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft in Düsseldorf aktuelle Arbeiten zu den Themen „Investment Guarantees in Unit-Linked Life Insurance from the Customer Perspective“ und „Risk Management using Indexed-Linked Catastrophic Instruments: The Impact of Basis Risk“ vor.
  • 22.02.10 Forschungsaufenthalt an der Aarhus School of Business, Dänemark
    Auf Einladung von Prof. Peter Lochte Jorgensen (Head of Finance Research Group) wird Prof. Gatzert Ende Februar 2010 einen einwöchigen Forschungsaufenthalt an der Aarhus School of Business, University of Aarhus, verbringen und eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema „On the Valuation of Investment Guarantees in Unit-Linked Life Insurance: A Behavioral Perspective“ vorstellen.
  • 16.11.09 Economic Risk Seminar, Humboldt-Universität zu Berlin
    Im Rahmen des Economic Risk Seminars an der Humboldt-Universität zu Berlin stellt Prof. Dr. Nadine Gatzert eine aktuelle Forschungsarbeit „Understanding the Death Benefit Switch Option in Universal Life Policies“ vor.
  • 09.10.09 DGF Jahrestagung
    Prof. Dr. Nadine Gatzert und Prof. Dr. Hato Schmeiser (Universität St. Gallen) stellen im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF) in Frankfurt zwei gemeinsame Forschungsarbeiten zu den Themen „Creating Customer Value in Participating Life Insurance“ und „Understanding the Death Benefit Switch Option in Universal Life Policies“ vor.
  • 22.09.09 World Risk and Insurance Economics Congress 2010, Singapur
    Prof. Dr. Nadine Gatzert wurde von der European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE) in das Scientific Committee des World Risk and Insurance Economics Congress (WRIEC) gewählt, der 2010 in Singapur veranstaltet wird. Der Weltkongress findet nur alle fünf Jahre statt und wird von den vier größten Dachverbänden im Bereich Risk and Insurance weltweit organisiert (American Risk and Insurance Association, Asia-Pacific Risk and Insurance Association, European Group of Risk and Insurance Economists, Geneva Association).
  • 21.09.09 EGRIE Annual Seminar
    Im Rahmen der Jahrestagung der European Group of Risk and Insurance Economists (EGRIE) in Bergen trägt Prof. Dr. Nadine Gatzert eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema „Optimal Risk Classification and Underwriting Risk for Substandard Annuities“ vor.
  • 14.09.09 Jüngste BWL-Professorin Deutschlands
    Mit 29 Jahren ist Prof. Dr. Nadine Gatzert jüngste BWL-Professorin Deutschlands. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Enterprise Risk Management, Alternativer Risikotransfer, (Lebens-)Versicherungsmathematik, Solvency, Bewertung und Management von impliziten Optionen in Lebensversicherungen.
  • 01.08.09 Förderung vom Schweizerischen Nationalfonds für Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen
    Das vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Grundlagenforschungsprojekt „Challenges in the Life Insurance Industry with Respect to Pricing and Risk Measurement“ wird nach erfolgreichem Abschluss der ersten Phase in Zusammenarbeit zwischen dem Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Prof. Dr. Nadine Gatzert) und dem Lehrstuhl für Risikomanagement und Versicherungswirtschaft an der Universität St. Gallen (Prof. Dr. Hato Schmeiser) weitergeführt.
  • 01.08.09 Prof. Dr. Nadine Gatzert übernimmt Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft
    Prof. Dr. Nadine Gatzert hat den Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg zum 1. August 2009 übernommen. Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen in den Bereichen des Versicherungs- und Risikomanagements.